In den meisten Fällen sexualisierter Peergewalt fließen die Grenzen zwischen online und offline verübten Übergriffen. Gewaltdynamiken und Belastungen Betroffener werden durch die Digitalität verstärkt, Praktiker*innen erleben Interventionen bei digital begleiteten Übergriffen als besonders komplex. In dem Workshop werden Ansätze eines fachlich adäquaten Umgangs mit sexualisierter Peergewalt mit digitalem Medieneinsatz anhand einer exemplarischen Schlüsselsituation reflektiert und Handlungsorientierungen diskutiert.

Frederic Vobbe, Professor für Soziale Arbeit und Projektleitung und Katharina Kärgel, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordination, arbeiten an der SRH Hochschule Heidelberg, Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften. Sie leiten und koordinieren das Projekt „HUMAN“.

Mehr Infos zu unseren Workshopleitern (Kurzvita, Publikationen) und dem Projekt „HUMAN“ unter: https://www.human-srh.de/